Kostenloses Berliner Förderprogramm für Coaching in der Vorgründungsphase

Jetzt ist es amtlich: Das Berliner Programm „Coachingleistungen in der Vorgründungsphase“ startet und ich bin als Coach im Pool mit dabei.

Das für die Beratenen kostenfreie Programm der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen unterstützt vor Beginn der Selbständigkeit Gründerinnen und Gründer, die mit ihrem Unternehmen eine Vollexistenz gründen möchten oder eine selbständige Tätigkeit neben einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis aufnehmen wollen. Ziel des Programms ist, Gründungswillige bei der Entwicklung der Markteintrittsstrategie zu unterstützen und dadurch die Risiken der Gründung zu minimieren.

Die nächsten Assessments finden vom 2.-5.12.2014 und 12.-15.1.2015 statt.

Weitere Infos dazu finden Sie unter dem Menüpunkt Förderprogramme > Vorgründercoaching Berlin.

Montag, den 1. Dezember 2014 von Michael Häfelinger

KfW-Gründercoaching wird verlängert

Eine wirklich gute Nachricht: Die Laufzeit des KfW Gründercoaching wurde erneut bis 30. April 2015 verlängert. Bereits zweimal wurde die Laufzeit verlängert, weil das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie offenbar länger als geplant dafür benötigt, die von der Bundesregierung angekündigte Nachfolgelösung zu erarbeiten. Deshalb bleibt das KfW Gründercoaching als Übergangslösung weitere vier Monate bestehen. Der Beratungszeitraum bleibt dabei weiterhin auf sechs Monate beschränkt, die Förderhöhe für Coachingleistungen beträgt 50%.

Alle weiteren Infos zu Antragstellung & Co. finden Sie im Menüpunkt Förderprogramme > KfW Gründercoaching.

Montag, den 17. November 2014 von Michael Häfelinger

Workshop “Führung wertschätzend gestalten” bei der Architektenkammer

Am 24.11.2014 veranstalte ich bei der Architektenkammer Berlin einen ganztägigen Workshop zum Thema “Führung wertschätzend gestalten”. Das Seminar richtet sich an Menschen – vor allem natürlich an Architekten – mit Teamverantwortung, ist aber auch interessant für all diejenigen, die die Kooperation in ihrem Büro verbessern möchten. Auch als Gast kann man sich zum Seminar anmelden.

(mehr …)

Dienstag, den 11. November 2014 von Michael Häfelinger

Die Zwei-Faktoren-Theorie zur Motivation

Motivation ist und bleibt ein schweiriges Thema. Manchmal lohnt sich aber ein Blick in die Klassiker. Frederick Herzberg et al. haben bereits 1959 nach Ursachen gefragt, wann eine Arbeitssituation besonders angenehm oder unangenehm war. Das Ergebnis ist und bleibt aktuell.

(mehr …)

Montag, den 20. Oktober 2014 von Michael Häfelinger

Das Deichhörnchen – oder die große Wirkung kleiner Kommunikation

Das Deichhörnchen ist laut Google mittlerweile ausgestorben – aus kommunikationswirtschaftlicher Sicht jedoch extrem aufschlussreich. Ein kleiner Brief und eine kleine Antwort holen viele Sympathiepunkte zurück, die Google als Datenkrake zu verlieren droht. Was lehrt uns das? Seien wir sorgfältig in unserer Kommunikation!

(mehr …)

Sonntag, den 31. August 2014 von Michael Häfelinger

Scheitern erlaubt – Projekte können auch daneben gehen

Schlechte Erlebnisse sind ein gute Erfahrung – das gilt auch für gescheiterte Projekte und Gründungen. Einen sehr interessanten Artikel dazu gibts hier in der Süddeutschen Zeitung. Spannend finde ich insbesondere die Idee, bei einer „Fuck-Up-Night“ die Erfahrungen weiterzugeben – und damit die schlechten Erlebnisse zu etwas Positivem zu verändern.

Sonntag, den 20. Juli 2014 von Michael Häfelinger

Der Streit um den 7. Tag – wie kleine Dinge große Konflikte auslösen

Wir alle kennen das aus Beruflichem wie aus Privatem: Eigentlich läuft es zwischen zwei Menschen – Beziehungspartner, Kollegen, Chef und Mitarbeiter – grundsätzlich gut. Aber irgendwie gibt es einen dauerhaften Konflikt. Ein Phänomen, das ich im Privaten beobachte, was stellvertretend aber auch für Konflikte am Arbeitsplatz steht, ist der – wie ich ihn nenne – „Streit um den 7. Tag“.

(mehr …)

Dienstag, den 1. Juli 2014 von Michael Häfelinger

Michael Häfelinger präsentiert „Coaching von losen Arbeitszusammenhängen“ bei „Coaching meets Research“

Am 17. und 18. Juni findet im schweizerischen Olten der 3. Internationale Coaching-Fachkongress „Coaching meets Research… Coaching in der Gesellschaft von morgen“ statt. Zusammen mit meinen Coach- und Berater-Kollegen Renate Beisner und Karl O. Roβbach präsentiere ich das Thema „Coaching von losen Arbeitszusammenhängen“. Dabei geht es um die Frage, wie „spontane Teams“ ohne formalen Rahmen – wie z.B. auftragsbezogene Zusammenarbeit in Co-Working-Spaces – sich sinnvollerweise organisieren können – und wie sie dabei gecoacht bzw. beraten werden können.

(mehr …)

Dienstag, den 10. Juni 2014 von Michael Häfelinger

Sponsoring des Crelle-Chorfest

Mein „Kiez“ ist mir wichtig. Eine besonders schöne Sache finde ich das Crelle-Chorfest, bei dem alljährlich Amateur-Chöre an verschiedenen Orten der Schöneberger Crellestraße Ihre Kundst zum Besten geben. Deswegen unterstütze ich gerne das Engagement der Interessensgemeinschaft Crelle-Kiez.

Wer mehr zur Veranstaltung am 14.06.2014 wissen will: Den Flyer zum Chorfest gibt es hier zum Download.

Montag, den 9. Juni 2014 von Michael Häfelinger

Workshop zum Wissensmanagement bei der Architektenkammer

Am 05.06.2013 veranstalte ich bei der Architektenkammer Berlin einen ganztägigen Workshop zum Thema “Wissensmanagement”. Das Seminar richtet sich vor allem an Architekten, die in Teams arbeiten und Wissen abrufen bzw. weitergeben wollen/sollen. Es ist aber auch interessant für all diejenigen, die sich mit spezifischem „Architektenwissen“ und dessen Organisation beschäftigen möchten.

(mehr …)

Mittwoch, den 21. Mai 2014 von Michael Häfelinger