Wie umgehen mit der diffusen Angst im Ukraine-Krieg?

Dienstag, den 8. März 2022 von Michael Häfelinger

Putin verbreitet mit seinem Krieg Angst und Schrecken – nicht nur in der Ukraine. Natürlich stehen wir der Ukraine bei – aber wir stehen auch vor der Sorge, dass sich der Krieg ausdehnen und uns erreichen könnte. Diese diffuse Angst lähmt. Wie umgehen damit? In verschiedenen Gesprächen hat sich für mich eine aktive Gegenposition herauskristallisiert: … weiterlesen

Für die Ukraine – warum Putin nicht gewinnen kann

Montag, den 28. Februar 2022 von Michael Häfelinger

Vielleicht – und offenbar auch nur vielleicht – gewinnt Putin die Schlacht um Kiew. Damit wird er den Krieg nicht gewinnen – und schon gar nicht das ukrainische Volk. Und im Rest der Welt hat er schon verloren – vielleicht auch bald sein eigenes Volk, wenn die Nachrichten zu den Menschen durchdringen. Dann wird er … weiterlesen

2022 – Ein Workshop zur strategischen Planung eines erfolgreichen Jahres

Donnerstag, den 6. Januar 2022 von Michael Häfelinger

Wie sieht es eigentlich aus mit Ihrer Jahresplanung? Es ist ein typisches Problem von Unternehmern und Unternehmerinnen: Vor lauter operativen Aufgaben bleibt nicht genug Zeit für übergeordnete strategische Überlegungen. Und in der „Einsamkeit der Führung“ fehlt oft für deren Festlegen und Ausformulieren ein Gegenüber, mit dem das fundiert diskutiert werden kann. Im Endergebnis entsteht eine … weiterlesen

Podcast: „Über das unternehmerische Ich – Spirit meets Handwerk“

Mittwoch, den 31. März 2021 von Michael Häfelinger

Im Gespräch mit Charlotte und Iskander von der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf spreche ich im Rahmen des Gründungspodcasts KONRADS KOSMOS „Über das unternehmerische Ich – Spirit meets Handwerk“: Hier zu hören unter https://www.filmuniversitaet.de/studium/gruendungsservice/move2startup/gruendungspodcast. Es geht natürlich mehr um kreative Berufe, aber auch andere Gründer und Gründerinnen haben vielleicht was davon. Ich freue mich über Kommentare. … weiterlesen

Coaching und Beratung in der Corona-Krise

Dienstag, den 5. Januar 2021 von Michael Häfelinger

In der aktuellen Corona-Krise stellt sich die Frage, ob und wie Coachings und Beratungen durchgeführt werden können. Ich habe gute Erfahrungen mit Online-Besprechungen gemacht – dennoch können sie nicht alles ersetzen. Nach den Informationen der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching (DGSV) können insbesondere 1:1-Sitzungen persönlich stattfinden – wenngleich wir hier gemeinsam Infektions-Risiko und Beratungsbedarf … weiterlesen

Neue Adresse ab dem 1.1.2021: Hedwigstr. 14 in Schöneberg (Friedenau)

Samstag, den 5. Dezember 2020 von Michael Häfelinger

Ab dem 1. Januar 2021 habe ich eine neue Adresse. Sie finden mich dann in der Hedwigstr. 14 12159 Berlin-Schöneberg (Friedenau)

Meine Gründungsberatung

Dienstag, den 5. Mai 2020 von Michael Häfelinger

Auf dem Weg von der Geschäftsidee bis zum tragfähigen Unternehmen lassen sich vier Phasen einer Gründung unterscheiden. In jeder dieser Phasen beteffen die Entwicklungsschritte sowohl Ihr Unternehmen als auch Sie als Unternehmer oder Unternehmerin.

Das eigene Unternehmen verkaufen – eine letzte große Entscheidung

Montag, den 20. April 2020 von Michael Häfelinger

Das eigene Unternehmen in fremde Hände weiterzugeben, ist sicher eine der schwersten unternehmerischen Aufgaben. Diese erfolgreich zu lösen bringt den verdienten Lohn für meist jahrzehntelange Arbeit, sichert den Fortbestand des Geschaffenen, begründet Tradition, schafft Kontinuität – und macht den Kopf frei für Neues.

Konstruktive Kommunikationskultur

Sonntag, den 5. April 2020 von Michael Häfelinger

Die Kommunikationskultur ist der erste Spiegel der Unternehmenskultur. In der Kommunikation wird deutlich, wie die Menschen im Unternehmen zusammenarbeiten. Wird die Kommunikation verbessert, verbessert sich sowohl das Ergebnis als auch die Prozesse und das Klima im Unternehmen.

Die Corona Krise: „Home-Office“ – Sieben Empfehlungen für die Zusammenarbeit aus der Ferne

Donnerstag, den 26. März 2020 von Michael Häfelinger

Um dem Corona-Virus zu begegnen, müssen und wollen Mitarbeitende zum eigenen Gesundheitsschutz oder zur Betreuung der Kinder zu Hause bleiben. Um gleichzeitig arbeiten zu können, wird in vielen Unternehmen die Möglichkeit zum „Home-Office“ gegeben oder ausgeweitet. Viele Unternehmen haben aber mit dieser Form der Zusammenarbeit gar keine oder nicht in dem großen Stil erforderlich Erfahrung.