Über mich

Beruflicher Hintergrund

Von der Ausbildung bin ich Diplom-Kaufmann, Diplom-Soziologe und Magister Public Health. Als Betriebswirt liegt mir daran, die Prozesse und damit die Ergebnisse zu verbessern. Der Soziologe in mir betrachtet das Unternehmen als soziales System. In der Kombination erarbeite ich damit Lösungen, die an harten wie weichen Faktoren ansetzt, damit die Menschen im Unternehmen gemeinsam besser an ihrer Aufgabe arbeiten können.

Leidenschaft Kommunikation

In Bezug auf die Zusammenarbeit im Unternehmen ist es meine feste Überzeugung, dass positiv motivierte Mitarbeiter bessere Arbeit machen und damit den Unternehmenserfolg nachhaltig sichern.

Für den erfolgreichen Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen ist es meine feste Überzeugung, dass Sie den Kunden bei Ihren Wünschen und Nöten zuhören.

In beiden Fällen geht es darum, win-win-Situationen auszuloten und herzustellen. Das wiederum hat viel mit Kommunikation zu tun – und weil ich an die Kraft des positiven Austauschs glaube, ist Kommunikation meine Leidenschaft.

Was gibt es noch über mich zu sagen?

Neben der Tätigkeit als Unternnehmensberater bin ich Geschäftsführer des Berliner Instituts für settingorientierte Gesundheitsförderng (www.bisog.de). Das Institut hat sich zum Ziel gesetzt, die öffentliche Gesundheit zu fördern, indem in Schulen und Kitas, Stadtteilen, Betrieben oder auch Vereinen gesundheitliche Defizite aufgedeckt und Potenziale der Gesundheitsförderung ausgelotet werden. Dazu gehört insbesondere den Menschen Bewegung, Ernährung sowie Informationen und ein Bewusstsein für die Gesundheit nahe zu bringen.

Unternehmerisches Handeln bedeutet für mich Engagement und Verantwortung – auch auf gesellschaftlicher Ebene. Außerhalb des Coach- und Unternehmer-Daseins engagiere ich mich deshalb bei Kreuzbergs größtem Verein BSC Eintracht/Südring u.a. gegen Gewalt und Rassismus im Sport.