Portraitfoto

Am 24.11.2014 veranstalte ich bei der Architektenkammer Berlin einen ganztägigen Workshop zum Thema “Führung wertschätzend gestalten”. Das Seminar richtet sich an Menschen – vor allem natürlich an Architekten – mit Teamverantwortung, ist aber auch interessant für all diejenigen, die die Kooperation in ihrem Büro verbessern möchten. Auch als Gast kann man sich zum Seminar anmelden.

Projektarbeit prägt in Architekturbüros die tägliche Arbeit – sie setzt ein hohes Maß an Eigenverantwortung der Mitarbeitenden voraus.

Die Basis dafür ist deren Motivation. Und diese bedarf der Wertschätzung  durch dei Führung. Doch werden Teammitglieder viel zu oft durch nicht wertschätzend wahrgenommene (!) Führung demotiviert.

Demotivation ist oft in der Form von schlecht oder gar nicht gestalteten Führungsinstrumenten begründet. So sind wichtige Führungsinstrumente nicht zu Ende gedacht, etwa bei Teamsitzungen ohne Sitzungsmanagement. Entsprechend motiviert werden die Teammeetings besucht, der gewünschte Austausch stellt sich nicht ein und die Sitzung verfehlt ihren Zweck.

Oder aber wichtige Instrumente werden gar nicht erst eingesetzt. Regelmäßige Mitarbeitergespräche fehlen in vielen Architekturbüros gänzlich.

Sowohl die Grundidee der Motivation über Wertschätzung als auch ihre Umsetzung in den Führungsinstrumenten sind Thema der Veranstaltung.

Die Teilnehmenden erarbeiten gemeinsam Maßnahmen für ihre Arbeit, mit denen sie die Zusammenarbeit in ihrem Team motivierender gestalten können. Ziel ist die Verebsserung der Führungsinstrumente als wertvollen Beitrag zu „guter Führung“ – von der sowohl Führungskräfte als auch geführte Teammitglieder profitieren.

Die Gebühr liegt für Mitglieder der Architektenkammer sowie Studenten und Absolventen (bis 4 Jahre nach Abschluss) bei 125 Euro, für Gäste (auch Nicht-Architekten) bei 250 Euro. Zur Beschreibung auf der Seite der Architektenkammer und die Anmeldung geht es hier.

Kommentar schreiben