Coaching in der Vorgründungsphase

Autor: Michael Häfelinger
Veröffentlicht am: 20. November 2014
Kategorie: Finanzen und Finanzierung, Förderprogramme

Vor Beginn der Selbständigkeit unterstützt die Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen gründungswillige Unternehmerinnen und Unternehmer, die mit ihrem Unternehmen eine Vollexistenz gründen möchten oder eine selbständige Tätigkeit neben einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis aufnehmen wollen. Ziel des Programms ist, Gründungswillige bei der Entwicklung der Markteintrittsstrategie zu unterstützen und dadurch die Risiken der Gründung zu minimieren.

Ablauf der Beantragung

Zunächst vereinbaren Sie einen Termin bei der ABG Arbeit in Berlin GmbH für ein Orientierungsgespräch. Darin werden Sie aufgefordert, Ihr Gründungsvorhaben kurz zu schildern: Was ist der Unternehmenszweck, wer ist Ihre Zielgruppe und wie kann das alles finanziert werden? Auf dieser Basis stellen Sie einen Antrag und durchlaufen zunächst ein viertägiges Assessment gemeinsam mit anderen Gründungswilligen.

Sobald Sie dieses erfolgreich beendet haben und die Coachingempfehlung in der Hand halten, können Sie sich aus dem Coachpool einen oder mehrere Coaches auswählen und maximal 30 Stunden kostenloses und individuelles Einzelcoaching in Anspruch nehmen.

Inhalte des Coachings

Mögliche Inhalte des Coachings sind die Positionierung im Markt, Definition der Zielgruppen, Marketing, Preisfindung, die Erstellung und Umsetzung eines Businessplans und die Entwicklung der Unternehmerpersönlichkeit. Ich bin in dem Coachpool gelistet und freue mich darauf, Sie bei der Entwicklung und Umsetzung Ihres Geschäftskonzeptes zu unterstützen. Weitere Einzelheiten finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.